GLK C 2018

Geschrieben von GLK C. Veröffentlicht in Rückblick

Erfahrungspunkte sammeln beim „Spiel des Lebens“ im Gruppenleitungskurs mit Fokus auf jüngere Kinder

Nach dem Vorweekend im März trafen wir uns am Freitag 30.03.18 für den Hauptkurs in Unterschächen UR. Der Kurs stand unter dem Motto „Spiel des Lebens“. Jeden Tag konnten wir mit unseren Familien (BG`S) Erfahrungspunkte sammeln, um beim „Spiel des Lebens“ weiterzukommen. Wir durften viele neue Sachen lernen, beispielsweise wie man eine Gruppenstunde für Kinder und Jugendliche abwechslungsreich gestaltet oder wie ein Lagerprogramm aufgebaut ist. Dieses Jahr wurde zum ersten Mal ein Gruppenleitungskurs mit Fokus auf jüngere Kinder angeboten. Bei jedem Block den wir selbst kreiert haben, wurde uns auch gezeigt wie man das Programm für jüngere Kinder anpassen kann, damit auch unsere kleinsten Scharmitglieder nicht zu kurz kommen.

Als erstes muss man beachten, dass sich die Kinder dem Programm entsprechend kleiden und sich auch genügend vor der Sonne oder Regen schützen. Weiter ist es wichtig die Kinder in faire Gruppen aufzuteilen und die Regeln besonders den Jüngsten gut zu erklären und ihrem Entwicklungsstand anzupassen. Da kleine Kinder zwar viel Energie haben, deshalb aber auch viele Pausen brauchen, sollte man mehrere kleine Pausen einplanen. Zudem lernen Kinder am besten, wenn sie einen Leitfaden haben, an dem sie sich orientieren können, wie zum Beispiel bei uns im GLK Benno der Bär. Einen Leitfaden kann man sehr gut in den Gruppenstunden  einbauen. Zudem brauchen jüngere Kinder mehr Betreuung und Unterstützung. Deswegen ist es wichtig, genügend Leitungspersonen einzuplanen und mit den Kindern eine Beziehung aufzubauen, damit wir sie als Bezugsperson im Scharalltag begleiten können.
Für uns waren die Inputs bezüglich jüngere Kinder sehr hilfreich. Wir sind der Meinung, dass wir in den Gruppenstunden, wie auch im Lager von unserem neu erworbenen Wissen profitieren werden.

Das vielseitige Programm vom GLK war teilweise anstrengend, doch es lohnt sich auf jeden Fall. Wir hatten eine super Zeit mit vielen lustigen Teilnehmenden und Leitungspersonen.

Lea Langenegger, Blauring Seewen

Tiziana Reichmuth, Blauring Schwyz

2018 - GLK C